Thurgauer Zeitung
, 17. August 2017, 05:18 Uhr
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Gesellschaft verkauft immer mehr Einzelkarten statt Abonnements

In der Spielzeit 2016/2017 hat die Theater- und Konzertgesellschaft Mittelthurgau (TKGM) nur noch 210 Abonnements verkauft. In den 1990er-Jahren waren es noch über 300 gewesen. «An diese Zahlen können wir wohl nie mehr anknüpfen», sagt TKGM-Präsident Roland Harders aus Winterthur. Dafür sei der Trend zum Kauf von Einzelkarten im Vorverkauf oder an der Abendkasse ungebrochen. Es sei wohl im Zug der Zeit, dass sich die Menschen eher spontan zum Besuch einer Veranstaltung entschliessen und sich nicht ­längerfristig durch ein Abonne­ment binden lassen wollten, sagt Harders. (es.)

Vorverkauf: Apotheke Drogerie Aemisegger, Marktplatz 3, Weinfelden, Telefon 071 622 40 77, Fax 071 622 13 12